Neue Stadtteil-App: Hier kommt „kiekmo“!

Bildschirmfoto 2017-07-11 um 11.24.31

Tätääh, jetzt ist sie endlich am Start: Die neue Hamburger Stadtteil-App „kiekmo“. Mit Geschichten und Porträts, Freizeit-Tipps, Mittagsempfehlungen und Nachrichten aus Eimsbüttel und Ottensen (vorerst). Dazu gibt’s einen kostenlosen 24-Stunden-Schließfachservice der Haspa. Oder gibt es einen kostenlosen Schließfachservice der Haspa und dazu ein unterhaltsames virtuelles Stadtteilmagazin? Egal, Hauptsache, ich darf da mitmachen und halb Eimsbüttel interviewen – denn das bringt wirklich Spaß! Und so ganz nebenbei leistet gerade dieses virtuelle Teil offline etwas wertvolles: es unterstützt eine Stadtteil-Kultur, die von inhabergeführten Geschäften und Lokalen, engagierten Vereinen und Initiativen geprägt wird. Ladet sie runter, die kostenlose App, guckt mal rein. Vielleicht entdeckt Ihr ein paar alte Bekannte wieder oder womöglich demnächst Euch selbst? Im Bild oben seht Ihr Jan und Heiko, die nicht nur einen schönen Blumenladen, sondern auch eine schöne Geschichte zu erzählen haben. Ich freu mich auf Feedback und Anregungen ;-). Da geht’s lang: kiekmo.hamburg

1 Kommentar

Comments

  1. Gerd says:
    Sehr hübsch ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.